SAP® BW und Analytics Cloud

 

SAP® Analytics Cloud vereint in sich Planungsaktivitäten, Forecast-Analysen und modernste Business Intelligence (BI). Mittels intelligenter Schnittstellen-Technologie wird unmittelbarer Zugriff auf das SAP® BW, das SAP® ERP oder die HANA-Datenbank gewährleistet. Darüber hinaus verfügt SAP® Analytics Cloud über die Möglichkeit Datenverbindungen zu Google BigQuery oder Amazon Redshift herzustellen oder auch csv-Dateien zu importieren.

Auf Basis vordefinierter Datenmodelle werden anwenderorientierte Stories erstellt, die ohne explizite Datenreplikation Echtzeitdaten für Analysen abrufen. Diese Analysen können entsprechend einem vordefinierten Berechtigungskonzept unterschiedlichen Usern zur Sichtung und/oder zur Bearbeitung zur Verfügung gestellt werden. 14-tägige Innovationszyklen und eine nach Grundsätzen des Responsive Design entwickelte Benutzeroberfläche lassen die Datenanalyse zu einem vollumfänglichen, mobilen Erlebnis werden.

Die Einsatzmöglichkeiten sind im Bereich der Datenanalyse und –visualisierung nahezu uneingeschränkt. Insbesondere die strategische Ausrichtung des Einkaufs kann maßgeblich beeinflusst werden.

Vorteile für Ihre Einkaufsabteilung:

  • Echtzeitdatenanalyse dient der Vorbereitung von Lieferantengesprächen

  • Vollständige Spend Visibility im gesamten Einkauf und den gesamten P2P-Prozess

  • Unterschiedliche Datenquellen erleichtern es ein ganzheitliches Bild über die Gesamtleistung der Lieferanten zu erhalten

  • Vordefinierte Kennzahlen, wie beispielsweise die Materialkostenveränderungen können jederzeit analysiert und Maßnahmen zur Kostenreduzierung ergriffen werden

  • Die geografische Einordnung von Spenddaten in Abhängigkeit zu den belieferten Produktionsstandorten unterstützt bei der Entwicklung von globalen Einkaufsstrategien

  • Die Möglichkeit zur Auswertung einzelner Beschaffungsgüter auf Ebene von Bedarfsträgern und Einkäufergruppen dient dem strategischen Einkauf Standardisierungspotenziale zu ermitteln

  • Vorkonfigurierbare Digital Boardsrooms dienen Führungskräften abhängig von Verantwortungsbereich und individueller Anforderungen als Entscheidungsgrundlage in Führungskräftemeetings

 

 

Mehrwert für den Einkauf durch die Deutsche Business Consulting GmbH

Durch die hohe Spezialisierung der DBC auf Einkaufsprozesse bieten wir Kennzahlen die ihre Erfolge im Einkauf besser dokumentieren als dies im Standard möglich wäre. Hier zwei Kennzahlen als Beispiel:

  • Mandatiertes Einkaufsvolumen
    Diese Kennzahl macht deutlich, für welchen Teil der Ausgaben der Einkauf ein Mandat hat.
    Es ist auch naheliegend, dass nur Ausgaben in diesem Bereich zu einer Maverick Buying Quote beitragen können.
    Einsparquoten nutzen als Basis auch das mandatierte Einkaufsvolumen
  • Einsparungen
    Durch die Dokumentation der Einsparungen machen sie den Erfolg des Einkaufs transparent.
    Bei jeder Bezugsquellenfindung wird der Verhandlungserfolg in dem entsprechenden Beleg (Kontrakt, Katalogartikel oder Bestellposition) festgehalten und kann dann ausgewertet werden. Verhandlungserfolge ohne Einkaufsbeleg (Mieten, Porto, Energie, etc.) können gesondert erfasst werden.
    Erzielte Einsparungen durch Abschläge bei Skonto oder Mengen/Wert-Konditionen können ebenfalls ausgewertet werden.

 

Verschaffen Sie sich selbst ein Bild von der State-of-the-Art SAP BI-Lösung und vereinbaren einen Termin zur Produktvorführung.